Welche verschiedenen Ursachen kann eine Zahnverfärbung haben?



Es gibt die unterschiedlichsten Ursachen die Grund für eine Zahnverfärbung sein können, In vielen Fällen können diese unschönen Zahnfarben aber mit der Hilfe eines Bleachings repariert werden.Hierbei sollte aber immer beachtet werden, dass ein Bleaching nur dann hilft, wenn die Ursache der Zahnverfärbung bekommt ist. Sollten beispielsweise die Zähne eine Erkrankung aufweisen, muss diese Ursache der Zahnverfärbung erst beseitigt werden, bevor über eine Zahnaufhellung durch Bleaching nachgedacht werden kann.


Genetisch bedingte Zahnverfärbungen

Eine Zahnverfärbung kommt häufig nicht durch eine unzureichende Pflege der Zähne zustande. In der Regel entstehen Zahnverfärbungen durch die Beschaffenheit der Zähne. Der Aufbau und die Zusammensetzung sowie die Stärke des Zahngewebes sind bei jedem Menschen unterschiedlich. Die Farbe unserer Zähne hängt auch deutlich von dem Zusammenspiel von Zahnbein, Zahnmark und Zahnschmelz abhängig. So können unsere Zähne ein von strahlend weiß über beige bis sogar gelblich erscheinen ohne dass äußere Einflüsse daran mitgewirkt haben.

Zahnverfärbungen im Alter

Durch unseren natürlichen Alterungsprozess können ebenfalls Zahnverfärbungen auftreten. Durch das Alter verändert sich die Gewebestruktur der Zähne und dadurch kommt eine Zahnverfärbung zustande. Auch Erkrankungen der Wurzelspitzen von den Milchzähnen können zu Zahnverfärbungen zur Folge haben. Ebenso kann durch das Absterben des Zahnmarks und durch eine Mangelernährung eine Zahnverfärbung auftreten. Diese Zahnverfärbungen können kaum verhindert und nur schwer behoben werden.

Zahnverfärbungen durch externe Einflüsse

Eine externe Zahnverfärbung an der Zahnoberfläche wird in den meisten Fällen durch Ablagerungen aus der Ernährung und von Getränken verursacht. Zu den Lebensmitteln und Genussmitteln die besonders stark zu externen Zahnverfärbungen führen können, gehören Nikotin, Kaffee, Schwarztee, Rotwein, Blaubeeren, schwarze Johannisbeeren und Gewürze. Sogar die Einnahme von bestimmten Medikamenten kann eine Zahnverfärbung hervorrufen.

Der Zahnarzt ermittelt die Ursache von Zahnverfärbungen

Egal welcher Natur und welche Ursache Zahnverfärbungen haben, sie stellen für den Betroffenen immer ein ästhetisches Problem dar. Das Problem wird dadurch nicht geringer, auch wenn es sich um eine Zahnverfärbung an einem einzelnen Zahn handelt. Um eine zielgerechte Behandlung der Zahnverfärbungen vornehmen zu können, muss der behandelnde Zahnarzt erst einmal die Ursachen für die Zahnverfärbungen ermitteln.

Die meisten Zahnverfärbungen lassen sich durch einfache Bleaching-Methoden wieder entfernen. Zahnverfärbungen sind auch nicht mit Zahnbelägen gleichzusetzen, da bei Zahnverfärbungen entsprechende Farbstoffe in den Zahnschmelz und das Dentin eindringen und sich dort einlagern. Daher lässt sich eine Zahnverfärbung auch nicht durch eine normale Zahnreinigung von außen beseitigen. In solchen Fällen wird eine Bleaching-Behandlung notwendig.