Wann wird Internes Bleaching eingesetzt?



Bei abgestorbenen Zähnen, die nicht mehr durch den Zahnnerv durchblutet werden kann es zu internen Zahnverfärbungen kommen. Interne Zahnverfärbungen können oftmals auch als Folge einer Wurzelbehandlung auftreten, wenn Farbstoffe, die im Blut enthalten sind, in das Zahninnere gelangen. Weiterhin können Zahnverfärbungen auch durch Unfälle verursacht werden, die Verletzungen an den Zahnwurzeln durch einen harten Aufprall nach sich ziehen. Weiterhin können gewisse Krankheiten und die Einnahme von bestimmten Medikamenten auch unschöne Zahnverfärbungen hervorrufen.


Was kann bei internen Zahnverfärbungen getan werden?

Solchen Zahnverfärbungen kann durch Internes Bleaching zu Leibe gerückt werden. Internes Bleaching bedeutet nicht, dass von außen ein Bleichgel auf den verfärbten Zahn getragen wird. Internes Bleaching ist eine Bleaching Methode, bei der ein Bleichmittel in den Zahn gefüllt wird. Dadurch wird der interne Bleichprozess in Gang gesetzt. Durch Internes Bleaching werden andere Behandlungsmethoden wie beispielsweise das Überkronen der Zähne oder Verneers überflüssig. Für ein Internes Bleaching eignen sich am besten Zähne, die keinerlei Füllungen haben.

Wie erfolgt ein Internes Bleaching?

Nach einer gründlichen Untersuchung und professionellen Zahnreinigung werden die alten Zahnfüllungen entfernt. Eine Röntgenaufnahme zeigt den Status des Wurzelkanals. Damit kein Bleichgel in den Wurzelbereich eindringen kann, wird die Zahnwurzel mit entsprechend mit Kunststoff geschützt. Danach füllt der Zahnarzt das Bleaching Gel in den Zahn, der dann zunächst einmal für 7 bis 8 Tage verschlossen wird, damit sich der Wirkstoff entsprechend entfalten kann. Dieser Vorgang wiederholt sich etwa drei bis fünf Mal und ist abhängig von dem erzielten Bleichergebnis.

Kosten und Haltbarkeit beim Internen Bleaching

Die Kosten für ein Internes Bleaching belaufen sich für jeden zu behandelnden Zahn von etwa 70 bis 100 Euro und sind somit günstiger als das Überkronen von verfärbten Zähnen. Beim Internen Bleaching hält die Wirkung einige Jahre und kann dann auch im Bedarfsfall wiederholt werden.

Wie bei allen anderen Bleaching Methoden auch, kann Internes Bleaching auch Nachteile und Risiken mit sich bringen. So können durch Internes Bleaching vereinzelt Auflösungserscheinungen am Zahnhals auftreten, die in der Regel auf das Austreten von Bleichmitteln zurückzuführen sind.