Was ist In-Office-Bleaching?



Wenn die Zähne starke Verfärbungen aufweisen, besteht die Möglichkeit, bei externen Zahnverfärbungen ein In-Office-Bleaching anzuwenden, damit die Zähne wieder in strahlendem Weiß erscheinen.


Wo erfolgt ein In-Office-Bleaching?

Das In-Office-Bleaching ist ein professionelles Bleichen von verfärbten Zähnen und erfolgt in der Regel in einer Zahnarztpraxis. Bei einem In-Office-Bleaching für der behandelnde Zahnarzt zunächst mal eine gründliche Untersuchung der Zähne durch und stimmt mit dem Patienten ab, welche Zähne gebleicht werden sollen. Denn bei einem In-Office-Bleaching können auch nur vereinzelte Zähne aufgehellt werden. Besonders Patienten mit sehr empfindlichen Zähnen sollten sich für ein In-Office-Bleaching beim Zahnarzt entscheiden. Ebenso stellt sich bei dieser Behandlungsmethode der Erfolg sehr schnell ein und erfordert in der Regel auch nur 1 bis 2 Sitzungen beim Zahnarzt. Aus diesem Grunde wird das In-Office-Bleaching auch Power Bleaching genannt.

Was geschieht bei einem In-Office-Bleaching?

Nach eingehender Untersuchung der Zähne durch den Zahnarzt erfolgt eine gründliche Zahnreinigung. Dabei spielt das Polieren der Zähne eine besonders große Rolle. Im Anschluss an die Untersuchung, die Zahnreinigung und den Poliervorgang sollte der Zahnarzt gemeinsam mit dem Patienten die neue Zahnfarbe bestimmen. Diese Bleaching Methode ermöglicht eine Aufhellung von bis zu neun Farbstufen. Danach wird eine individuelle Zahnschiene angefertigt. Nach einem entsprechenden Zahnfleischschutz wird das Bleaching Gel in die Schiene gegeben und in den Kiefer gesetzt. Die Aktivierung des Bleichgels erfolgt durch eine Wärmelampe. Der Vorgang kann je nach Konzentration des Bleichmittels eine Zeit von 15 Minuten bis zu 60 Minuten dauern. Nach dem Entfernen der Schiene wird ein Fluoridgel zum Schutz der Zähne aufgetragen.

Vorteile des In-Office-Bleaching

Die Vorteile des In-Office-Bleaching liegen in der relativ kurzen Behandlungsdauer und dem sehr guten Behandlungsergebnis. Ebenso ist bei dieser Art der Behandlung eine optimale zahnärztliche Überwachung gewährleistet.

Kosten für ein In-Office-Bleaching

Generell gesehen sind die Kosten für ein In-Office-Bleaching höher als die Kosten bei einem Home Bleaching. Die Kosten für ein In-Office-Bleaching sind von Zahnarzt zu Zahnarzt unterschiedlich und weisen auch Unterschiede auf, ob die Behandlung in einer Großstadt oder in ländlichen Regionen durchgeführt wird. Als Anhaltspunkt können für eine Ober- und Unterkieferbehandlung Preise von 350 bis 800 Euro veranschlagt werden. Welche Kosten genau für ein In-Office-Bleaching entstehen können, sollte in einem Vorgespräch mit dem Zahnarzt genau abgestimmt werden.